Luminous Emptiness: Understanding the Tibetan Book of the Dead

Luminous Emptiness: Understanding the Tibetan Book of the Dead
Von Francesca Fremantle

Bei diesem Buch handelt es sich um einen sehr ausführlichen und erhellenden Kommentar zum (hier nur in Zitaten enthaltenen) Kerntext durch die Co-Herausgeberin von Trungpa Rin-poches Übersetzung aus 1975 (ebenfalls in dieser Rubrik besprochen), den diese aber erst 26 Jahre später veröffentlicht hat.
Das Buch folgt insofern einer wohlüberlegten Gliederung, als die für das Textverständnis nötigen buddhistischen Basis-Begriffe (z.B. die Drei Kayas, Fünf Skandhas, Sechs Daseins-bereiche, Dzogchen/Maha Ati etc.) in dem mit 192 Seiten umfangreicheren ersten Grundla-genteil des Buches wirklich detailliert und umfassend, aber auch bereits immer wieder mit Bezügen zum sogenannten Tibetischen Totenbuch selbst, erläutert werden. Erst danach geht die Autorin dann in fünf Kapiteln direkt und chronologisch auf den Wurzeltext und die Bardos ein; dieses Vorgehen spart jede Menge überlanger und umständlicher Fußnoten. Besonders erhellend (weil selten in dieser Ausführlichkeit in westlichen Publikationen zu fin-den) erscheinen mir die Erklärungen zu Funktion, Ikonographie und Symbolik der zornvollen Buddha-Aspekten; interessant auch ihre Bemerkungen im Vorwort zu Übersetzungsvarian-ten zur 1975er Ausgabe.
Dieses Buch ist nicht nur ein hilfreicher „Wegweiser durch die Bardos“, sondern auch eine wirkliche Bereicherung in Bezug auf die Klärung grundlegender Dharma-Begriffe und -Kon-zepte.

Luminous Emptiness: Understanding the Tibetan Book of the Dead
Autor: Francesca Fremantle
ISBN 978-1-57062-925-9
432 Seiten, Paperback mit 8 Farb-Abbildungen, Shambhala Publications, Boston 2003
Sprache: Englisch
Regulärer Preis US $ 34.95 (seltsamerweise ist laut Verlags-Website die Hardcover-Ausgabe mit US $ 26.95 die billigere!). Kindle Edition US $ 27.59.

Kommentare geschlossen.

Suchen

Newsletter abonnieren