Buchtipp: Lama Zopa Rinpoche “Probleme umwandeln”

Probleme umwandeln: Wie du glücklich sein kannst, wenn du es nicht bist.
Von Lama ZOPA Rinpoche. Sehr klare und direkte Erklärungen eines Gelugpa-Lamas unserer Zeit zu einem Teil eines Geistestraining-Textes des dritten Dodrupchen Rinpoche (1865 – 1926), eines verwirklichten Nyingma-Lehrers. Der gesamte Lojong-Wurzeltext findet sich im Anhang übersetzt. Im Kapitel “Eine andere Einstellung zu Problemen entwickeln” geht es darum, den Nutzen von in unserem Leben auftretenden Problemen und Schwierigkeiten, wie Krankheit, für unser Fortschreiten auf dem Weg der Praxis zu erkennen. Der Abschnitt “Glück und Leid werden von Deinem eigenen Geist erschaffen” versucht klarzumachen, dass es nur die Interpretation auftretender Phänomene als Probleme durch unseren eigenen Geist ist, die Glück und Leid verursachen und nicht etwa äußere Einflüsse. “Deine Probleme als Pfad nehmen” zeigt, wie wir durch die Übung des Mahayana-Geistestrainings Leiden in dauerhaftes Glück verwandeln können. Das Kernstück dieser Belehrungen ist “Deine Probleme für andere erfahren”: im Sinne des Bodhisattva-Gelübdes können wir alles Unangenehme in unserem Leben stellvertretend für alle fühlenden Lebewesen erfahren. Das klingt für Nicht-Praktizierende vielleicht wie angewandter Masochismus, ist aber im Lojong ein überaus effektiver Direktangriff auf unser Ego, die Quelle all unserer Probleme in Samsara. Ein Grundlagenwerk für Mahayana-Praktizierende, die Krankheit als Teil ihres Praxisweges nutzen oder anderen BuddhistInnen dabei helfen wollen.

Probleme umwandeln: Wie du glücklich sein kannst, wenn du es nicht bist.
Autor: Lama ZOPA Rinpoche
ISBN-10(13): 978-3924045081
Verlag: Diamant Verlag, 3. Auflage München 1997
Publikationsdatum:  Softcover, 120 Seiten
Sprache:  Deutsch
Preis:  € 15,50     

Diesen Artikel weiter senden

Noch keine Kommentare.

Ein Kommentar verfassen

You must be Eingeloggt als to post a comment.

Suchen