Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

LEIDER ABGESAGT: Trauer und Schmerz als Inspiration für unsere Praxis nutzen – ein Abend mit Lama Yeshe Sangmo

29.09.2013 @ 18:00 - 21:00

€15

Liebe Freundinnen und Freunde,

leider hat Lama Yeshe Sangmo ihren Wien-Besuch kurzfristig absagen müssen. Sie wird den Abend-Workshop zu einem späteren Zeitpunkt nachholen, wann genau steht noch nicht fest.

Das tut uns natürlich sehr leid. Wir haben daher versucht, kurzfristig ein kleines Alternativ-Programm zusammenzustellen – Danke an Pedro und Ingrid für die spontane Zusage!

********************************************************************
Trauer und Schmerz als Inspiration für unsere Praxis nutzen
Gespräch und Meditation mit
Meiyo Pedro Perez Vargas und Ingrid Marth
So 29. September 2013, 18.00 bis ca. 21.00

Pedro ist in Chile geboren und in Europa ­aufgewachsen und lebt als Mönch in der Soto-Zen-Tradition.

Ingrid arbeitet seit über sechs Jahren hauptamtlich im Mobilen Palliativteam der Caritas Socialis in Wien und leitet dieses seit September 2012. Ingrid ist Praktizierende der Karma Kagyü Tradition des Tibetischen Buddhismus und Schülerin von Lama Yeshe Sangmo.

********************************************************************

LEIDER ABGESAGT: Trauer und Schmerz als Inspiration für unsere Praxis nutzen – ein Abend mit Lama Yeshe Sangmo

Abschiede und die Trauer um Verlorenes, Vergangenes gehören zum Leben und sind Teil einer jeden Lebenssituation. In unserer Gesellschaft wird Trauer allerdings oft als Störfaktor wahrgenommen. Die intensive Beschäftigung mit Sterblichkeit und Sterbeprozessen ist sehr vielschichtig. Kranke und Sterbende haben ihre Gesundheit, ihre Autonomie, ihre Fähigkeiten, sozialen Stellungen und ihre Rollen in der Gesellschaft verloren. Sie müssen sich auf den Abschied von allem, was sie lieben und was ihnen wichtig ist, einstellen. Angehörige und Freunde erleben schon die schrittweisen Abschiede von ihren Liebsten als Zeit des Trauerns. Wie können Betroffene und Begleiter voneinander lernen und sich gegenseitig Stütze sein? Wie lernen wir zu akzeptieren, dass Trauer etwas Natürliches ist, das wir zulassen und leben müssen, wenn wir uns nicht von unseren Gefühlen abschneiden und krank werden wollen?

Lama Yeshe Sangmo wird speziell auf die Bedürfnisse der Hospiz-BegleiterInnen eingehen und Wissen und Methoden sowohl zur eigenen Reflexion als auch für die Begleitung anderer Menschen vermitteln. Auch Menschen aus anderen sozialen Berufen und ­Interessierte an diesem Thema sind herzlich eingeladen.

MobilesHospiz_YesheSangmo_Sep2013_screen

Lama Yeshe SangmoLama Yeshe Sangmo (Ilse Pohlan) arbeitete acht Jahre als Kunstlehrerin. Sie war verheiratet und ist Mutter einer erwachsenen Tochter und Großmutter zweier Enkelkinder. 1985 begegnete sie ihrem Lehrer Gendün Rinpoche, unter dessen Leitung sie von 1991 bis 1997 zwei traditionelle Dreijahresretreats durchführte und so die Übertragung der Karma-Kagyü-Linie des tibetischen Buddhismus erhielt. Im Anschluss verbrachte sie in der Klostergemeinschaft Dhagpo Kündröl Ling in der Auvergne/Frankreich ein weiteres Jahr im Einzelretreat.

Neben der Vermittlung der traditionellen Inhalte der Karma-Kagyu-Schule konzentriert sie sich in ihrer Lehrtätigkeit für Erwachsene auf die ­Themen: Tod und Sterben, Achtsamkeit und Mitgefühl, den Umgang mit ­Gedanken und Emotionen im Alltag und das Sieben Punkte Geistestraining ­(Lodjong). Sie entwickelte mit anderen ein Seminarprogramm für Kinder und Jugendliche. Mit ihrem freudvollen Unterrichtstil erreicht Lama Yeshe Sangmo die ­Kinder und Jugendlichen unmittelbar und diskutiert in gemeinsamen Gesprächen, was man erlebt hat, wie der Geist funktioniert und warum man überhaupt meditiert.

Details

Datum:
29.09.2013
Zeit:
18:00 - 21:00
Eintritt:
€15
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,
Website:
www.hospiz-oebr.at

Veranstalter

DGKS Ingrid Strobl
Telefon:
0650/523 38 03
E-Mail:
info@hospiz-oebr.at
Website:
www.hospiz-oebr.at

Veranstaltungsort

Karma Kagyu Sangha
Fleischmarkt 16/1/23
Wien, 1010 Austria
+ Google Karte