Lessons for the Living: Stories of Forgiveness, Gratitude, and Courage at the End of Life

Lessons for the Living: Stories of Forgiveness, Gratitude, and Courage at the End of Life.
Es gibt ja bereits eine ganze Reihe gelungener Publikationen aus Sicht der von unheilbarer Krankheit Betroffenen, aber doch sehr viel weniger Veröffentlichungen, welche die Erfahrungen und Gefühle jener wiedergeben, die sie ehrenamtlich begleiten. Der Autor dieses wertvollen Buches (u.a. angeführt in „Best Buddhist Writing 2010“) ist beides zugleich: Krebspatient und Hospiz-Begleiter, der 2009 sogar mit der Auszeichnung „Hospice Volunteer of the Year“ bedacht wurde.
Seine Beschreibungen sind sehr lebendig und berührend ehrlich, auch was die Ängste bezüglich seiner eigenen Erkrankung und des eigenen Todes betrifft, denen er sich in den geschilderten Begegnungen, von denen durchaus nicht alle ein Happy End nahmen, immer wieder zu stellen hatte. Sehr wertvoll auch seinen Bemerkungen zu Grenzen der Begleitung und den sich in der Praxis dabei immer wieder zeigenden Graubereichen (in Kapitel 7) sowie der Abschnitt mit praktischen Hinweisen und Anregungen für Ehrenamtliche als sinnvoller Abschluss des Buches.

Lessons for the Living: Stories of Forgiveness, Gratitude, and Courage at the End of Life
Autor: Stan GOLDBERG
ISBN 978-1-59030-676-5
Verlag: Trumpeter / Shambhala Publications, Boston & London 2009
209 Seiten, Taschenbuch
Preis: US $ 14.95
auch als eBook erhältlich (siehe http://www.shambhala.com/lessons-for-the-living-1.html)

Kommentare geschlossen.

Suchen

Newsletter abonnieren