Buchtipp: “Oskar. Was uns ein Kater über das Leben und Sterben lehrt”

Oscar: Was uns ein Kater über das Leben und das Sterben lehrt.
Von Dr. David DOSA.
Eine Katze, die immer wieder weiß, wann Patienten sterben werden? Nein, das ist kein Esoterik-Buch; Oscar ist vielmehr „nur“ der rote Faden in diesem sehr berührend und empathisch geschriebenen Erlebnisbericht über ein Altersheim in den USA, das schon länger tiergestützte Therapie anbietet und in dem der Autor als Geriater arbeitet. Der Band steckt voller Hochachtung vor dem Alter und dem Tod und vor allem die Begegnungen mit Demenz-PatientInnen und ihren Angehörigen sowie deren Schicksale sind sehr einfühlsam geschildert. Tabus gibt es dabei keine, selbst heikle Themen wie Verdrängung und Schuldgefühle werden offen angesprochen. Daneben bleibt aber auch genug Raum für Humor, vor allem, wenn der Autor seine vergeblichen Versuche beschreibt, aus medizinisch-schulwissenschaftlicher Sicht das „Geheimnis“ von Oscars besonderer Fähigkeit aufzudecken, PatientInnen und deren Angehörigen mit allen vier Pfoten zur Seite zu stehen.

Mit leichter Feder geschrieben, unterhaltsam und dennoch ernsthaft. Für Ehrenamtliche und Professionelle lehrreich und zum Nachdenken anregend, vor allem auch die 5 allgemeinen Punkte zur Betreuung Demenzkranker im Nachwort.

Oscar: Was uns ein Kater über das Leben und das Sterben lehrt.
Autor:  Dr. David DOSA
ISBN-10(13):   978-3-426-78178-4
Verlag:  Knaur Taschenbuch
Publikationsdatum: 2012
Sprache:  Deutsch
Preis: 9,30

Diesen Artikel weiter senden

Noch keine Kommentare.

Ein Kommentar verfassen

You must be Eingeloggt als to post a comment.

Suchen